Torsten Weber über das Race Around Austria #4 - CCPOD198

Podcast CC 21 banner

Finale ohooo! In der vierten Episode der Coffee & Chainrings Podcast Show über das Race Around Austria zeigt uns Torsten Weber, dass es Rennen niemals vorbei ist bevor es vorbei ist. Auch die letzten 30km wollen ins Ziel gefahren werden.

Bevor Torsten über das Finale des Race Around Austria spricht, widmet er den Beginn der Folge Nicole Reist. Nicole gewann nicht nur das Race Around Austria, sondern auch eine Woche davor das Race Around France. Eine sportlich wie mental herausragende Leistung. Torsten und Nicole fuhren am dritten oder vierten Tag (so genau weiß Torsten das nicht mehr) gemeinsam einen Berg hinauf und Torsten erhielt wertvolle Tipps zum Umgang mit dem Rennen. Was genau er gelernt hat, erzählt er dir heute in der Podcast Episode.

Außerdem sprechen wir über den Scharfrichter Kühtai, Halluzinationen und warum die letzten 40km mindestens genauso schlimm waren wie die 2000km davor.

TW RAA 2019 Banner

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes bzw. in der Apple Podcast App freuen! Vielen Dank im Voraus!

So findest du Coffee & Chainrings!


Alle Episoden findest du unter:
https://coffee-and-chainrings.de/podcast/

Coffee & Chainrings auf Spotify:
Höre uns auf Spotify!

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/wirsindcoffeechains

Folge uns auf Instagram
https://www.instagram.com/wirsindcoffeechains/

Folge uns auf Twitter
Lesetipp!  Vereinsmeisterschaft 2021 - der Kampf um den Klumpen
https://twitter.com/cchainrings


Ein Gedanke zu „Torsten Weber über das Race Around Austria #4 - CCPOD198“

  1. Pingback: Torsten Weber beim Race Around Austria - Coffee & Chainrings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nv-author-image