Tim

torsten weber pmp coaching

Große Ziele als Hobbysportler – individuell ist Trumpf

Für uns als mehr oder minder ambitionierte Hobbysportler bei Coffee & Chainrings, stellt sich in jedem Jahr erneut eine entscheidende Frage. Wie hoch kann ich mein Saisonziel realistischer Weise stecken und wie erreiche ich es mit meinem wenig profihaften Zeitbudget. Als selbstständige Unternehmer, Familienväter, Handwerker und Produktionsmitarbeiter ergeben sich für uns hierbei ganz individuelle Herausforderungen. Vielen von Euch kommt das sicher bekannt vor. Interessante Ansätze zur Lösung dieser Probleme findet Ihr vielleicht in nachfolgendem Interview,… Weiterlesen »Große Ziele als Hobbysportler – individuell ist Trumpf

Blog CC 22 default banner 900x500 2

Coffee & Chainrings bei der BIKE Transalp 2020

Wir lassen es 2020 krachen und werden bei der legendären BIKE Transalp von Nauders nach Riva del Garda in beiden Kategorien vertreten sein und Europas härtestes Etappenrennen über die Alpen in Angriff nehmen. Kurz gesagt: Einfach #BääMTB💥 2020.

Mit #cantcopythealps kursiert seit einigen Jahren ein Hashtag in den sozialen Medien, der treffender nicht sein könnte. Die Alpen kann man einfach nicht kopieren und völlig zurecht stellen sie das Traumziel und den Sehnsuchtsort vieler Mountainbiker da. Um so verwunderlicher, dass Coffee & Chainrings im letzten Jahr bei keinem einzigen alpinen Rennen vertreten war. Dies wird sich im Jahr 2020 nun zum Glück wieder ändern. Und wie… 

Coffee & Chainrings startet bei der BIKE Transalp 2020. Und das nicht nur doppelt sondern dreifach!

Gleich mit drei Fahrern (2er Team und Solo Kategorie) werden wir uns der der Königsdisziplin Alpenüberquerung im Renntempo auf unterschiedliche Art und Weise stellen.

Weiterlesen »Coffee & Chainrings bei der BIKE Transalp 2020
Blog CC 22 default banner 900x500 2

Tims Ziele 2019

Manchmal kommt es anders… Kommt es manchmal anders…? Als ich am 05.08.2018 in Duisburg vom Rad stieg, war schnell klar: Die beste Version von mir selbst in der #moun10bike Version von 2018 hatte mich in so eine exzellente Ausgangssituation geführt, dass die Saison 2019 eigentlich nur noch großartiger werden konnte.

Schnell waren große Pläne gemacht. Der Wembo 24h Europameistertitel in der Altersklasse und ein subjektiv gutes Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften XCM  in Daun sollten es werden. Eine neu gestaltete Vorbereitung mit einer möglichst erfolgreichen Teilnahme am NRW CX Cup sollte den Weg bereiten.

Als ich am 24.09.2018 nach einem CX Training unter Schmerzen vom Rad stieg, war mir schnell klar, dass eine längere Pause folgen würde. Zu lange hatte ich ignoriert, was von Scharmbeinentzündung über Nervenschaden bis zu gebrochenem Kreuzbein inzwischen so ziemlich alles war oder gewesen sein sollte und bis heute nicht endgültig  geklärt ist. Längere Pause, hieß für mich im vergangenen Herbst 2 oder maximal 3 Wochen, hielten mich doch selbst gebrochene Rippen und Schlüsselbeine  bisher nie länger als 3 Tage vom Rad, oder wenigstens der Rolle fern.

Weiterlesen »Tims Ziele 2019
sportograf 131122323

Salzkammergut Trophy A-Strecke Materialliste

Zugegeben, die Überschrift Salzkammergut Trophy A-Strecke Materialliste liest sich auf dem ersten Blick banal. Aber während meiner Vorbereitung auf die legendäre Salzkammergut Trophy A-Strecke suchte ich nach ähnlichen Listen bisher vergeblich.

moun10bike

Mit dem Finish auf der Salzkammergut Trophy A-Strecke über 210km mit über 7000hm habe ich einen ganz großen Punkt von meiner Bucketlist gestrichen und meine zehnte Mountainbike Rennsaison gekrönt. Bereits unmittelbar nach dem Rennen habe ich in diesem Bericht meine Gefühle freien Lauf gelassen, heute widme ich mich der Materialauswahl vor dem Rennen.  

Ich kann es nur noch einmal wiederholen, es mag sich für viele banal anhören aber im Vorfeld meiner Vorbereitungen auf die Salzkammergut Trophy habe ich im Internet nichts vergleichbares gefunden und eine Liste dieser Art hätte mir manche schlaflose Nacht erspart. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder sage, dass meine Auswahl perfekt ist. Ich kam damit ins Ziel und habe während meiner 15h Tortour nichts vermisst. Vielleicht hilft dir diese Liste bei deinen künftigen Abenteuer oder bietet dir eine erste Orientierung. 

Weiterlesen »Salzkammergut Trophy A-Strecke Materialliste
Salzkammergut tshirt 1

Salzkammergut Trophy 2018 oder wenn ein Traum in Erfüllung geht

Die Salzkammergut Trophy A-Strecke ist mit ihren 211km und über 7000hm für ihre Schwierigkeit bekannt und gehört den bekanntesten und schwersten Mountainbike-Eintagesrennen in Europa. Tim bereitete sich ein halbes Jahr auf dieses Event vor und finishte nach 15.39h das Rennen. Möge er das schwarze T-Shirt mit Stolz und Ehrfurcht vor seiner eigenen Leistung tragen. In seinem emotionalen Rennbericht nimmt dich Tim noch einmal mit auf die 211km durch die Alpen.

Um das Erlebte zu verstehen, dass Tim vor einer Woche bei der Salzkammergut Trophy erreicht hat und welchen emotionalen Stellenwert dieses Rennen für ihn im seinem 10. Jubiläumsjahr #moun10bike hatte, bedarf es einen Sprung zurück. Denn vor zehn Jahren stand Tims Rennfahrerkarriere beim Start seines ersten Rennens bereits vor dem Ende. Aber es kam zum Glück anders und seitdem konnte Tim so manches episches Highlight als Mountainbiker erleben, die Salzkammergut Trophy toppt aber bisher nichts.

Weiterlesen »Salzkammergut Trophy 2018 oder wenn ein Traum in Erfüllung geht
Blog CC 22 default banner 900x500 2

Allez hop. Tims Saisonvorschau 2018

Alles neu? Alles beim Alten? Alles anders? Allez hop… Als Radsportler ist man ja nicht nur permanentem Veränderungsdruck durch die Vermarktungsmaschinerie der Kleidungs- und Bike Hersteller unterworfen, sondern – und das empfinde ich als viel extremer- auch dem eigenen Wunsch sich selbst und Methoden ständig zu optimieren. Sei es einschlägige Literatur, die sozialen Netzwerke oder auch nur der Plausch mit dem Kumpel auf der Hausrunde, jeder kennt das beste Rezept für die Top-Leistung. Betonung liegt… Weiterlesen »Allez hop. Tims Saisonvorschau 2018

Blog CC 22 default banner 900x500 2

Tims Saisonrückblick Teil 2: Vom Ziel zum Start

Willingen wieder. Nach meinem eher schlecht als rechtem Saisonbeginn zog es mich also, wie in jedem Jahr und bestärkt durch gute Leistungsdaten nach Willingen zum Bikemarathon. Wie eigentlich in jedem Jahr (mit Ausnahme 2016), sollte es die (ganz) große Runde werden, an der ich schon so oft durch Verletzung, defekt oder schierem Unvermögen gescheitert bin. Tims Saisonrückblick Teil 1: Meer oder weniger. Erschienen am 27. Juli 2017. Nach einem kurzen tete a tete mit der… Weiterlesen »Tims Saisonrückblick Teil 2: Vom Ziel zum Start

Blog CC 22 default banner 900x500 2

Saisonrückblick Teil I: Meer oder weniger

Alles sollte besser werden. Professioneller. Effektiver. Nach meinem vergebenen Halb-Sabathical und Triathlon Jahr 2016 und im Bewusstsein der Tatsache, dass ich aufgrund privater (Bau-) und beruflicher (Bausstelle) Stresssituationen wenig Zeit zur Verfügung haben werde, wollte ich die zur Verfügung stehende Trainingszeit effektiv nutzen. Also ließ ich mir nach Jahren des mehr oder minder erfolgreichen (im Nachhinein wohl eher mehr…) Selbsttrainings, extern einen professionellen Trainingsplan erstellen und kaufte das begleitende Coaching und die individuelle Trainingssteuerung gleich… Weiterlesen »Saisonrückblick Teil I: Meer oder weniger

Blog CC 22 default banner 900x500 2

Hel van Groesbeek 2017 – dnf

Hel van Groesbeek 2017. Der schönste Tag des Jahres mit Sonnenschein und bis 25°C, eine 105 km lange Strecke (3 Runden à 35km) mit > 80% Singletrail-Anteil und einem technischen Anspruch, den man bei Events dieser Größe (ca. 1500Starter) in Deutschland meist vergeblich sucht. Zudem nur 10Minuten mit dem Auto von meiner Haustüre entfernt. Knapp 4000km in den Beinen und eine über 90%ige (Trainings-)Planerfüllung in diesem Jahr sollten zu einer triumphalen Rache an meinem Heimrennen… Weiterlesen »Hel van Groesbeek 2017 – dnf