Accia Accio Lenkerband – Testbericht

Accio Titel

Ende November montierte ich das Accia Accio Lenkerband zum Test. Seit dem bin ich mit dem Lenkerband 1300 Kilometer gefahren und kann nur Positives berichten.

Der erste positive Eindruck des Accia Accio Lenkerband hat sich bestätigt. Ich bin seit der Montage in den vier Monaten 1300 Kilometer mit dem Lenkerband gefahren. Dabei habe ich es sowohl im warmen Keller auf der Trainingsrolle, als auch bei klirrender Kälte und fiesem Nieselregen getestet.

Das Accia Accio Lenkerband überzeugt

Um es vorweg zu nehmen: das Lenkerband hat alle Situationen hervorragend gemeistert. Auf der Rolle bin ich ohne Handschuhe gefahren. Das Band ist dabei sehr griffig und bietet guten Halt, ohne dabei zu kleben. Auch wenn die Hände mal schwitzig werden, bleibt die Griffigkeit erhalten.

Im Freien habe ich das Accia Accio Lenkerband in allen erdenklichen Situationen getestet. Nur der heiße Sommer fehlt noch. Für die restlichen Situationen, wie Kälte und Regen oder milde Frühlingstemperaturen, gilt oben genannte Qualität. Egal ob mit dünnen Rennradhandschuhen, leichten Übergangshandschuhen oder dicken Winterhandschuhen, der Griff bleibt immer sicher und man rutscht nicht ab oder verliert den Halt. Dabei ist das Band aber nicht zu griffig, um schnell umgreifen zu können und die Handposititon am Lenker zu verändern.

IMG 0009

Abnutzung und Verschleiß

Gibt es schlicht weg nicht! Die Oberfläche des Accia Accio Lenkerband ist unverändert und zeigt keine Abrieberscheinungen. Die Spannung des Bandes ist immer noch wie am ersten Tag und hat keinen Millimeter nachgelassen. Die Dämpfung bzw. die Polsterung ist immer noch hervorragend und hat an keiner Stelle nachgelassen.

Lesetipp!  Supersapiens, die Zukunft im Ausdauersport?! +++Wie ich meine Energiezufuhr im Training optimiert habe+++

Absolute Weiterempfehlung

Ich kann das Accia Accio Lenkerband ruhigen Gewissens weiter empfehlen. Unsere Twitter-Freundin Sarah ist dieser Empfehlung schon gefolgt und hat das Lenkerband in der Farbe rot montiert. In meinem ersten Bericht habe ich auf Verbesserungen hingewiesen, die in der Zwischenzeit umgesetzt wurden. So ist die Farbpalette um die Farben blau, weiß und turkies ergänzt worden und wie Sarah berichtet, gibt es auch schwarze Endkappen. Leider fehlt mir für mein Rad noch die Farbe gelb.

2017 04 04 08.37.53

Wer ein gut gepolstertes und qualitativ hochwertiges Lenkerband sucht, wird bei Accia Accio fündig. Vorübergehend gibt es das Accia Accio Lenkerband zum reduzierten Preis.

[su_divider top=“no“ style=“dashed“]

Mehr von Accia Accio auf Amazon


ir?t=cofcha01 21&l=am2&o=3&a=B01M0PTP79

Blogger Relation Kodex
Das accia accio Lenkerband wurde uns für einen Produkttest kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es gibt seitens des Herstellers keinerlei Vorgaben und/oder (in)direkte Einflussnahme auf unsere Bewertung oder den Artikel.

Ein Gedanke zu „Accia Accio Lenkerband – Testbericht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nv-author-image

Ansgar Girsig

Ich bin schon immer Radfahrer gewesen. In meiner Jugend bin ich immer lieber mit dem Rad anstatt mit dem Bus zur Schule gefahren und war auch mit Freunden immer auf dem Rad unterwegs. In der Zeit des Arbeitslebens und der Familienbildung war ich sportlich relativ inaktiv. Nach einer Knieoperation 2014 war das Rad die beste Reha und es hat sich stetig bis zur Sucht entwickelt. Heute geht es nicht mehr ohne Rad und der Wille immer besser zu werden ist mein Antrieb.