Redaktion

Hier schreibt das Redaktionsteam von Coffee and Chainrings.

oetztaler radmarathon

Ötztaler Radmarathon die 2. – Axel als Wiederholungstäter

Eigentlich hat jeder von uns immer mit irgendeinem Rennen eine Rechnung offen. So ist es auch bei Axel, der allerdings eine hohe Rechnung beim Ötztaler Radmarathon offen hat. Der Saldo aus 2019 ist entstanden, als Axel bei einer der Verpflegungsstellen statt dem Isogetränk eine Portion Red Bull Energy Drink erwischt hat. Das hatte zur Folge, dass er am gefürchteten Timmelsjoch nicht nur vom Mann mit dem Hammer erwischt wurde, sondern der Schlag mit dem Hammer einen nahe zu Totalausfall der Leistungsfähigkeit forderte. Details könnt Ihr in der Ötztaler Podcast-Folge erfahren!

2019 konnte Axel den Ötztaler dennoch mit extremer Willenskraft beenden. Dieses Jahr hat das Los-Glück dafür gesorgt, dass er wieder nach Sölden gereist ist und mit guten Vorzeichen und reichlich Erfahrung die Bezwingung des Ötztaler Radmarathon erneut in Angriff nehmen konnte. Es ist Pay-Day!

oetztaler radmarathon t racer

Der Berg ruft… schon wieder! Der T-Racer beim Ötztaler Radmarathon

In 2022 habe ich mich dazu entschlossen noch einmal, zum 5. Mal am Ötztaler teilzunehmen. Meine erste Teilnahme war 2011 und seitdem treibt es mich alle Jahre wieder mal zum Ötzi. Und stets verfolge ich das Ziel es besser zu machen als das vorherige Mal. Bislang ist das auch immer geglückt. Ich mag den Ötztaler. Nicht weil er der landschaftlich schönste Marathon ist, nein, da gibt es sicherlich, zumindest von dieser Ausprägung betrachtet, schönere Wettbewerbe. Aber der Ötztaler ist eine Legende, und diesen Status erlebt man jedes Mal erneut in voller Bandbreite mit.

Ich kenne kaum eine Veranstaltung welche so professionell organisiert ist, noch dazu in zwei Ländern. Die Unwägbarkeiten am Tag des Ötzis sind so mannigfaltig und kaum abzuschätzen, schon durch die schiere Länge der Strecke, die Höhenmeter, die Aufteilung der Höhenmeter, das Wetter, die eigene Form, das Material, die Verdauung und und und. Der Abenteuerfaktor ist für mich dadurch unglaublich hoch. Nicht weniger entscheidend ist für mich aber auch der späte Termin des Ötzis Ende August. So kann ich meine Trainingsmotivation im Jahr lange aufrecht halten und habe gleichzeitig den ganzen Sommer Zeit mich vorzubereiten. Wie das ab 2023 wird, wo der Termin auf Anfang Juli vorverlegt ist, wird sich zeigen. Immerhin stehen so knapp 6 Wochen weniger Zeit zum Training zur Verfügung.

biketransalp trailer1

Justin Schild Media präsentiert – BIKE Transalp 2022 TRAILER

Circa zwei Monate sind nun vergangen, seit unser Coffee & Chainrings Team vom großen Abenteuer „Biketransalp“ zurückgekehrt ist. Es war eine Woche voller Emotionen, Adrenalin, unglaublicher Eindrücke und beeindruckender Begegnungen.Diese besondere Reise hat viele Bilder und Augenblicke in den Köpfen und Herzen unserer Teilnehmer hinterlassen, die nur schwer in Worte zu fassen sind.Zum Glück hat Justin Schild all die fantastischen Erlebnisse für uns mit Kamera und Drohne festgehalten und daraus einen mega tollen Film gezaubert.… 

vereinsmeisterschaft 2022 reini

Der Weg zum Klumpen führt über Reinhard – Vereinsmeisterschaft 2022

Es ist wieder so weit: alle Strapazen und Mühen, die wir das ganze Jahr auf uns nehmen, dienen nur einem Zweck! Endlich den Klumpen, unsere Vereinstrophäe, in den Händen zu halten und damit den Titel Vereinsmeister tragen zu dürfen. Wir haben auf diversen Veranstaltungen unsere Muskeln und Nerven gestählt und das Material bis auf die letzte Schraube getestet, um vor allen Anderen über die Ziellinie bei unserer Vereinsmeisterschaft zu fahren. Es zeichnet sich allerdings ab, dass es ein schier unmögliches Unterfangen wird, unserem aktuellen Vereinsmeister den Klumpen zu entreißen. In diesem Beitrag versuchen wir wenigstens etwas Hoffnung aufkeimen zu lassen.

Season Opening T Racer

Harmonisierung der Leistung – Scott Bike Marathon Mittelstrecke

Die Competition Phase ist in vollem Gange. So oder so ähnlich teilt es mir meine Trainingsapp Enduco, nach welcher ich seit einigen Wochen strukturiert trainiere, derzeit morgens immer mit. Ein weiterer Vorbereitungswettkampf auf dem Weg zur Transalp im Juli 2022 gemeinsam mit meinem Bruder Axel stand am 21.05.2022 auf dem Plan. Nachdem wir bereits gemeinsam in Göttingen bei der Tour d’Energie an der Startlinie gestanden haben, wollten wir nun ins spezifischere Wettkampfgeschehen einsteigen und gemeinsam… 

6847393A 8725 4C97 8B6B C70951185976

Vorschau Bike Festival Willingen

Endlich wieder Bike Festival in Willingen! Grundsätzlich ist das Event fester Bestandteil des Coffee & Chainrings Rennkalenders, allerdings musste das Festival, wie so viele in den letzten 2 Jahren, aufgrund der allgemeinen Umstände abgesagt werden. Umso größer ist jetzt die Motivation und Freude endlich wieder die Höhen des Eimberg, des Ettelsberg und Langenberg zu erklimmen. Dabei sind die Voraussetzungen und Ambitionen unserer Rennfahrer höchst unterschiedlich. Wer Höchstleistung bring wird und wer eher in der Kategorie #mimimi einzuordnenden ist, lest Ihr in unserer Event-Vorschau.

2 2

T-Racer beim Riva Bike Marathon 2022 auf der Ronda Grande

Nur knapp eine Woche nach der Tour d’Energie sollte dann schon der nächste Wettkampf stattfinden. Am Gardasee in Riva del Garda fand das Bike Festival statt und im Programm steht seit Jahren der Marathon mit seinen drei Strecken am ersten Mai-Wochenende an. Auch hier bin ich traditionell häufig dabei und markiere damit den Start in die Mountainbike-Saison. Letztmalig stand ich 2019 am Start. Auch hier war Corona schuld, dass ich zwei Jahre nicht teilgenommen habe.… 

1 1

Saisonauftakt für T-Racer bei der Tour d´Energie Göttingen 2022

Traditionell starten mein Bruder Axel und ich bereits seit mehreren Jahren bei der Tour d´Energie in Göttingen. Einem Radrennen über 100 Km und 1200 Höhenmeter. Die letzten 2 Jahre ist das Event Corona bedingt ausgefallen und nun sollte das Revival erfolgen. So war der 24.04.2022 der Einstieg in die diesjährige Rennsaison. Da uns beide Anfang/ Mitte März die Corona-Infektion niedergestreckt hatte, war das Rennen in Göttingen tatsächlich für uns der erste Wettkampf in diesem Jahr.… 

Adler MTB Cup Luettringhausen

Adler MTB Cup Lüttringhausen

Die Saison 2021 treibt seltsame Blüten. Grundsätzlich waren wir im Verein nach der großartigen Vereinsmeisterschaft alle auf dem Weg in die Offseason. Wie immer im Leben führen aber viele Wege in die Offseason. Und das Bedürfnis, sich im Rennen zu messen, ist nach der Corona-Saison 2021 scheinbar noch nicht gestillt. Deshalb kam der Adler MTB Cup wie gerufen.

Schon am Tag nach der Vereinsmeisterschaft beim VulkanBike Eifel-Marathon war unser MarkusK wieder heiß wie Frittenfett! Angefixt durch seinen ersten MTB-Marathon stellte er die Frage: „was kann man denn in 2021 noch fahren?“ Das zog eine Kettenreaktion nach sich!