Torsten Weber über das Race Around Austria #2 - CCPOD191

Podcast CC 21 banner

Diese Episode wurde seit ihrer Veröffentlichung bereits 543 Mal heruntergeladen.

Torsten Weber berichtet im zweiten Teil unserer Coffee & Chainrings Podcast Show über das Race Around Austria von seinem Start in St. Georgen, das emotionale Auf und Ab vor dem Start und den ersten Tag im Sattel des Nonstopps Rennen um Österreich.

Im zweiten Teil sprechen wir über die Ankunft in St. Georgen, über die letzten Vorbereitungen vor dem Start bis hin zu den ersten 800km im Sattel am ersten Tag des Race Around Austria. Mit einem 30er Schnitt geht es durch das Mühlenviertel Österreichs und Torsten scheint nicht müde zu werden.

Wir sprechen über die ersten Kontakte mit den Streckenkontrolleuren und wie sich Crew 1, Crew 2 und Torsten gemeinsam auf dem Weg durch Österreich arrangieren. Torsten erzählt, wie es ihm am ersten Tag erging und warum der Regen in der ersten Nacht auf ihn viel weniger Wirkung zeigte, als es von außen den Anschein erweckte.

TW RAA 2019 Banner

Shownotes

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes bzw. in der Apple Podcast App freuen! Vielen Dank im Voraus!

Weitere Episoden mit Torsten:

So findest du Coffee & Chainrings!


Alle Episoden findest du unter:
https://coffee-and-chainrings.de/podcast/

Coffee & Chainrings auf Spotify:
Höre uns auf Spotify!

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/wirsindcoffeechains

Folge uns auf Instagram
https://www.instagram.com/wirsindcoffeechains/

Folge uns auf Twitter
https://twitter.com/cchainrings


2 Gedanken zu „Torsten Weber über das Race Around Austria #2 - CCPOD191“

  1. Pingback: RAA 1500: Torsten Weber ohne Mimimi in der Nacht - Coffee & Chainrings

  2. Pingback: RAA 1500: Torsten Weber im Kampf um das Podium - Coffee & Chainrings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nv-author-image