Running

Podcast CC 21 banner kaffeekraenzchen 1200x500 1

Kaffeekränzchen - XCO NRW Cup Remscheid und Training in der Off Season - CCPOD285

In dieser Episode sprechen Thomas, Schildi und MarkusK über den XCO NRW Cup in Remscheid, hatten wir ja in der letzten Episode schon angeteasert. Für MTB Neuling Markus war das mal wieder eine kleine Premiere, denn das war sein erstes XCO Rennen und es scheint, als hätte er Gefallen an diesem Format gefunden. Thomas, der nach der Vereinsmeisterschaft ja das Rad an den Wandhalter hängen wollte, konnte in Remscheid noch mal ordentlich Gas geben und ein Plätzchen auf dem Podium ergattern.

Schildi befindet sich in der Off Season und zieht jetzt wieder öfter die Laufschuhe an, wie es scheint, zeigt Saschas Einfluss langsam Wirkung. Aber keine Sorge, Schildi wird demnächst wieder ins MTB Training einsteigen.

Die weiteren Themen:
++ (Alternativ) Training im Herbst und Winter
++ Technik Wartung in der Off Season?
++ Saisonplanung 2022

Podcast CC 21 banner kaffeekraenzchen 1200x500 1

Kaffeekränzchen - Redbull Radical und Saisonpause - CCPOD284

Ein reguläres Kaffeekränzchen, wann gab es das zum letzten Mal? Das haben wir uns bei dieser Aufnahme auch gefragt. Wir haben Nadine in die wohlverdiente Off Season geschickt, die Gute muss erstmal keine Interviews mehr führen, sondern darf sich von den Strapazen der letzten Rennen erholen. Thomas, Alex und Sascha übernehmen heute das Mikro und plaudern über den Sinn und Unsinn einer Saisonpause, über Laufschuhe (Hallo!?) und ein neues Jedermann-Rennformat mit dem Namen Red Bull Radical.

Blog CC 21 default banner

Und so endet es! – Befindlichkeitsprotokoll #12

Die Ziele waren klar definiert! Das Training lief gut! Und dann macht Unvernuft und der alternde Körper plötzlich alles zu nichte. Was die Ziele waren, was die Ursache für mehrere DNS ist und wie ich mich dabei fühle und darüber denke, könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.

Mitte des Jahres 2018 reifte bei mir der Wunsch nach neuen Zielen und Herausforderungen. Durch meinen Wechsel von Teilzeit in Vollzeitstelle hatte ich nicht mehr genug Rad-Trainingszeit um an die Form auf dem Rad von 2017 anzuknüpfen bzw diese auszubauen. Das zeichnete sich schon in Willingen ab, wo ich als letzter auf der langen MTB-Marathon-Strecke ins Ziel kam. Also orientierte ich mich in Richtung Laufsport, um dem Körper neue Reize zu geben und die Motivation für den Sport wieder voran zu treiben.